Kombinierte Nomenklatur für 2016 veröffentlicht


Die Kommission aktualisiert jedes Jahr die Kombinierte Nomenklatur und passt sie aktuellen technologischen und wirtschaftlichen Entwicklungen an. Im Amtsblatt Nr. L 285/1 vom 30. Oktober 2015 hat die Kommission nun die neue Version der Kombinierten Nomenklatur für 2016 veröffentlicht (Durchführungsverordnung (EU) 2015/1754 vom 6. Oktober 2015). Eine Vergleichstabelle zwischen den Versionen 2015 und 2016 wird vom Statistischen Bundesamt demnächst zur Verfügung gestellt und kann auf ihrer Webseite kostenlos heruntergeladen werden. Die Zollbehörde Großbritanniens stellt interessierten Wirtschaftsbeteiligten schon jetzt eine Vergleichstabelle zur Verfügung.

Bei diesen Positionen gibt es Änderungen

Wirtschaftsbeteiligte, die von Änderungen betroffen sind, sollten die neuen Tarifnummern unbedingt beachten und sie ab dem 1. Januar 2016 verwenden. Folgende Positionen der KN 2015 sind von Änderungen betroffen:

  • 0602 (Andere lebende Pflanzen, Stecklinge und Pfropfreiser; Pilzmycel)
  • 0603 (Blumen und Blüten sowie deren Knospen, geschnitten oder anders bearbeitet)
  • 2202 (Wasser, einschl. Mineralwasser und kohlensäurehaltiges Wasser, mit Zusatz von Zucker, anderen Süßmitteln oder Aromastoffen, und andere alkholhaltige Getränke, ausgenommen Frucht- und Gemüsesäfte der Position 2009)
  • 2805 (Alkali- oder Erdalkalimetalle; Seltenerdmetalle, Scandium und Yttrium, Quecksilber)
  • 2846 (Anorganische oder organische Verbindungen der Seltenerdmetalle, des Yttriums oder des Scandiums oder der Mischungen dieser Metalle)
  • 2903 (Halogenderivate der Kohlenwasserstoffe)
  • 2905 (Acyclische Alkohole, ihre Halogen-, Sulfo-, Nitro- oder Nitrosoderivate)
  • 2917 (Mehrbasische Carbonsäuren, ihre Anhydride, Halogenide, Peroxide und Peroxysäuren; ihre Halogen-, Sulfo-, Nitro- oder Nitrosoderivate)
  • 3403 (Zubereitete Schmiermittel etc.)
  • 3824 (Zubereitete Bindemittel für Gießereiformen oder –kerne; chemische Erzeugnisse und Zubereitungen der chemischen Industrie, anderweit werder genannt noch inbegriffen)
  • 6912 (Anderes keramisches Geschirr, andere keramische Haushalts- oder Hauswirtschatsartikel und Hygiene- oder Toilettengegenstände)

Zum Teil werden einzelne Unterpositionen zusammengefasst, andere Unterpositionen werden in weitere Unterpositionen unterteilt. Für einzelne Waren und Warengruppen können sich daraus geänderte Tarifnummern ergeben. Ob Ihre Waren von einer Änderung betroffen sind, erfahren Sie auch bei den Experten von Porath Customs Agents, die sie bei der Einreihung Ihrer Waren und der Abwicklung Ihrer Import- und Exportgeschäfte unterstützen. Sprechen Sie uns an!