Hamburger Zollakademie geht an den Start


Zollseminare mit hochkarätigen Praktikern

Ob AEO, ATLAS, Embargos, neuer Zollkodex oder die Auflösung des Hamburger Freihafens: Einen klaren Durchblick durch den Paragraphen- und Dokumente-Dschungel verschaffen künftig die praxisorientierten Schulungen der neu gegründeten HZA Hamburger Zollakademie GmbH. Das Weiterbildungsinstitut im Herzen der Hafenmetropole startet mit hochkarätigen Referenten. Interessierte aus Logistik, Industrie und Handel können sich ab sofort über www.hza-seminare.de informieren und anmelden.

Vom Basis- bis zum Profi-Seminar, für Einsteiger und Fortgeschrittene: Mit einem breiten Seminarangebot stillt die Hamburger Zollakademie (HZA) jedes Wissensbedürfnis rund um Zoll und Außenwirtschaft. Zu den Referenten aus Wirtschaft und Verwaltung zählt unter anderem der europäische Zollexperte Michael Lux, der als Leiter des Referats Zollverfahren bei der EU-Kommission den neuen Zollkodex und maßgebliche Rechtsänderungen der vergangenen Jahre verantwortet hat. Über jahrelange Erfahrungen im Zollrecht sowie im Zollmanagement verfügen die beiden Gründer und Geschäftsführer der HZA: Rechtsanwalt Dr. Lothar Harings, Partner der Kanzlei Graf von Westphalen, und Unternehmer Thorsten Porath, geschäftsführender Gesellschafter der Porath Customs Agents.

Antwort auf die Bedürfnisse aus der Praxis

“Um Sanktionen zu vermeiden, wird das Thema ‘Compliance’ in Unternehmen immer wichtiger”, sagt Dr. Lothar Harings. “Weiterbildung – ob für Geschäftsführer oder Sachbearbeiter – ist daher eine sinnvolle Investition: Sie macht zudem die internen Prozesse sicherer und kosteneffizienter und das Unternehmen weiterhin wettbewerbsfähig. Gleichzeitig motiviert sie die Mitarbeiter.”

Individuell auf ihren Arbeitsalltag angepasst, können die Teilnehmer in der HZA zwischen Intensivkursen, Ganztags- und Halbtagsseminaren sowie regelmäßigen Abendkursen wählen. Darüber hinaus entwickelt die HZA auf Wunsch für Firmen maßgeschneiderte Schulungen und Inhouse-Seminare.

“Die Gründung der HZA ist unsere Antwort auf die Nachfrage nach Seminaren mit echtem Praxisbezug”, sagt Thorsten Porath. “In unserem Arbeitsalltag spüren wir seit Jahren hautnah, wo die Bedürfnisse liegen. Wir können uns bestens in die Lage unserer Seminarteilnehmer hineinversetzen und kennen die Fallstricke. Manche Unternehmen haben ihr Zollmanagement zwar an Experten ausgelagert, möchten sich aber trotzdem auf dem Laufenden halten. Dafür bieten unsere Seminare eine ideale Plattform.”

Nach Seminarschluss die Hafenmetropole erleben

Neben dem ausgewählten Themenangebot und Top-Referenten spielt für die HZA-Gründer auch der Standort eine entscheidende Rolle: Hamburg ist mit seinem Hafen das Zentrum des Außenhandels in Deutschland und die führende Logistikmetropole Nordeuropas. Die neue Hamburger Zollakademie liegt im Herzen der Innenstadt, auf der Haupteinkaufsstraße, der Mönckebergstraße. Cafés, Alster, Speicherstadt und Hafen sind zum Greifen nahe und Hotels in allen Kategorien vorhanden. “Wer möchte, lässt sich vom Pulsschlag der Hansestadt gleich mittreiben”, sagt Thorsten Porath. “Weiterbildung kann richtig Spaß machen.”