Export Türkei: Kennzeichnungspflicht für alkoholische Getränke


Alcohol is not your friendNachdem in der Türkei schon im Mai 2013 eine Verschärfung des Gesetzes über den Verkauf von alkoholischen Getränken beschlossen wurde, dass unter anderem eine Einschränkung der Verkaufszeiten und ein Werbeverbot vorsieht, muss fortan auf alkoholische Getränke die in die Türkei exportiert werden, ein Warnhinweis zu gesundheitlichen Risiken angebracht werden. Es ist davon auszugehen, dass eine Verzollung der Ware in der Türkei ohne diese Kennzeichnung nicht möglich ist.

 

Wie genau die Gesundheitswarnung angebracht werden muss, sowie sehr detaillierte Angaben über das Design und Größe finden Sie in diesem Communiqué.

Einstellung des Antidumpingverfahrens für Rohrform-, Rohrverschluss- und Rohrverbindungsstücke aus nicht rostendem Stahl mit Ursprung in China und in Taiwan
einstellung-des-antidumpingverfahrens-fur-rohrform-rohrverschluss-und-rohrverbindungsstucke-aus-nicht-rostendem-stahl-mit-ursprung-in-china-und-in-taiwan

Mit dem heutigen Beschluss 2013/440/EU der Kommission wurde das laufende Antidumpingverfahren auf Rohrformstücke, Rohrverschlussstücke und Rohrverbindungsstücke aus nicht rostendem Stahl zum Stumpfschweißen, auch als Fertigwaren, (KN-Codes 7307 23 10 und 7307 23 90) mit Ursprung in der Volksrepublik China und in Taiwan eingestellt.

 

Das Antidumpingverfahren wurde am 10. November 2012 im Amtsblatt der EU bekannt gemacht. Der Antragsteller (Defence Committee of the Steel Butt-Welding Fittings Industry of the European Union) zog am 27. Juni 2013 seinen Antrag förmlich bei der Kommission zurück. Das Verfahren wurde damit eingestellt.