EU Kommission vereinfacht Zollförmlichkeiten für Schiffe


Die Kommission hat heute Pläne zur Vereinfachung der Zollförmlichkeiten für Schiffe vorgestellt, die zum Abbau von Bürokratie und Verzögerungen in Häfen sowie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Sektors beitragen werden. Spediteure und Ausführer klagen darüber, dass bei der Beförderung von Waren durch ganz Europa im Kurzstreckenseeverkehr durch aufwändige Verwaltungsverfahren in den Häfen zusätzliche Kosten verursacht werden und erhebliche Verzögerungen entstehen — Schiffe müssen stunden- und mitunter tagelang im Hafen auf die Zollabfertigung warten.

Die Kommission informiert hierüber in ihrer Pressemitteilung vom 8. Juli 2013, an deren Ende noch weiterführende Links zu finden sind. Zusätzliche Informationen sind auch in der Fragen- Antwortliste (MEMO/13/658) und der Rede des Kommissars Šemeta enthalten.