Aussetzung der Zollpräferenzen für Myanmar/Birma rückwirkend aufgehoben


Mit Verordnung (EU) Nr. 607/2013 (veröffentlicht in Amtsblatt der EU L181 am 29. Juni 2013), wurde die Verordnung (EG) Nr. 552/97 des Rates zur vorübergehenden Rücknahme der allgemeinen Zollpräferenzen für Waren aus Myanmar/Birma aufgehoben. Die Verordnung (EU) Nr. 607/2013 ist am 19. Juli 2013 in Kraft getreten und gilt rückwirkend ab dem 13. Juni 2012.

 

Demnach sind rückwirkend ab dem 13. Juni 2012 Abfertigungen zum freien Verkehr zu Präferenzbedingungen wieder möglich.

 

In diesem Zusammenhang weisen wir auf den Fachbeitrag “Kein Rechtsanspruch auf nachträgliche Gewährung von Präferenzen” hin. Wenn Sie Unterstützung für die Rückerstattung von zu viel gezahlten Zöllen für betroffene Einfuhren benötigen, berät Sie Porath Customs Agents gern!