Anmeldeverpflichtung für Importe von Naturstein aus China zum 1. April


Die bereits mit unseren News vom 22. Februar angekündigte Wiedereinführung der Anmeldeverpflichtung für Verpackungsholz aus China ist nunmehr von den zuständigen Behörden in nationales Recht umgesetzt worden. Das Pflanzenschutzamt Hamburg und die Pflanzengesundheitskontrolle Bremen haben hierfür Informationsschreiben veröffentlicht, wie der Durchführungsbeschluss umzusetzen ist. Ab dem 1. April müssen die betroffenen Sendung am Eingangsort angemeldet werden (ausgenommen sind Transitsendungen in Drittländer).

Details zu den Hintergründen finden Sie hier:
http://www.porath.com/news/fachinformationen/mitwirkungspflicht-der-zollbehoerden-bei-der-durchfuehrung-von-kontrollen-fuer-die-einfuhr-von-verpackungsholz/

Weiterführende Informationen zur Umsetzung finden Sie hier:

In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass die Gebührenbescheide in Hamburg leider immer noch mit großer zeitlicher Verzögerung von 3 bis 6 Monaten ausgestellt werden.

Porath Customs Agents unterstützt Sie gern bei der Erfüllung der Anmeldeverfplichtungen.